2006-08-22-Bericht

M57 Ringnebel im Sternbild Leier

Nachdem das Wetter nicht eindeutig schön war (es war vor allem windig) habe ich mein Teselskop am Balkon aufgebaut. Ich wollte anfangs nur mein frisch erworbenes Fadenkreuzokular ausprobieren. Am Plan stand auch noch das Einnorden nach der Scheiner-Methode zu üben. Nach etwas über 1 1/2 Stunden Übung war dann auch das Teleskop gut ausgerichtet.

Nun wollte ich sehen, wie gut die Ausrichtung für die Astrofotografie ist. Als "Testobjekt" sollte M57 in der Leier herhalten. Ich habe in Summe 8 brauchbare Aufnahmen zu je 30 Sekunden bei einer Empfindlichkeit von ISO800 fokal aufgenommen. Diese habe ich dann im Photoshop nachbearbeitet und addiert.

Das Ergebnis ist rechts zu sehen. Ich bin mit der Aufnahme recht zufrieden, mir ist aber bewusst geworden, dass für fokale Aufnahmen eine Nachführkontrolle notwendig ist. Das bedeutet entweder die Anschaffung eines Leitrohres, oder eines Off-Axis-Guider.

Bis dahin werde ich vor allem Piggybackaufnahmen machen.