Astro-Blog

Willkommen auf astro.noctis.at!

Das ist die private Homepage von Ing. Robert Häberle
(Astrofotografie & Teleskopbau)





2011-06-23

Mondfinsternis

Auch ich habe mir die Mondfinsternis nicht entgehen lassen. Dazu habe ich meine Russentonne (MTO 89/500) und die EOS 350D mitgenommen und auf meiner neuesten Erwerbung, einer EQ2 Montierung, aufgestellt. Die EQ2 verfügt über einen Nachführmotor in der RA Achse - für eine Brennweite von 500mm bei Belichtungszeiten unter 30 Sekunden ausreichend.
Unten stehendes Foto wurde etwas vor der totalen Phase aufgenommen, daher die leichte Aufhellung rechts am Mond.

Ein gelungenes Spektakel, das uns das Sonnensytem da vorgführt hat!
Zum ersten Mal hat es auch für mich geklappt - bei der letzten Mondfinsternis hatte es geregnet...



Mondfinsternis 2011


-Robert

2011-04-26

Venator Noctis in Aktion

Ein Zuckerl von der letzten Foto-Nacht hab ich noch:
Den 12" Newton bei der Belichtung der Flatfields für die Aufnahme der Galaxie NGC3628.


12" Selbstbau-Newton auf LosmandyTitan bei der Flatfield-Belichtung


Oben liegt die Flatbox auf der Tubusöffnung, etwa auf 2,50m ;)
Manchmal gibt es Momente, wo ich einfach nur davor stehe und staune...


-Robert


2011-04-07

NGC3628 - Galaxie im Sternbild Löwe

In der Nacht von 02. auf 03. April konnte ich wieder die Gelegenheit nutzen um auf die Hohe Wand zum Fotografieren zu fahren. Mit im Gepäck: mein 12" Newton. Dieses mal wurde die Optik durch einen Off-Axis Guider, anstatt durch ein Leitrohr nachgeführt.
In dieser Kombination konnte ich 5 Stunden lang die Galaxie NGC3628, eine Galaxie im Sternbild Löwe fotografieren. Die Galaxie ist eine von drei Galaxien, genannt das Leo-Triplett. NGC3628 ist etwa 30 Millionen Lichtjahre entfernt und hat selbst einen Durchmesser von 120.000 Lichtjahren. Sie ist damit etwa gleich groß, wie unsere eigene Galaxie - die Milchstrasse.

Jetzt noch die Aufnahmedaten:
Die Nacht von 04.03.2011 - 05.03.2011
Montierung: Losmandy Titan, Gemini Level 4
Optik: Venator Noctis, 12" f/5 parabolic Newton @ f5,7 (Televue Paracorr Korrektor)
Kamera: QHY8 cooled CCD, kein Filter
Belichtung: 30 x 600s --> 5 Stunden
Guiding: Off-Axis Guider + Webcam via Guidemaster
Ort: Hohe Wand, NÖ
Temperatur: etwa +6°C
Bildgewinnung: Maxim DL
Bildbearbeitung: Theli, PS CS2



Die Galaxie NGC3628 im Sternbild Löwe


Die Nachführung per OAG verleiht den Aufnahmen noch zusätzliche Auflösung - eine weitere Steigerung der Bildqualität.


-Robert

2011-03-18

Bildbearbeitung

Ich habe mich noch ein weiteres mal mit der Bildbearbeitung von NGC2903 gespielt. Da ist noch einiges raus zu holen. Außerdem habe ich jetzt zwecks Vergleich beide Versionen (aus dem 1. Post und die erneut Bearbeitete) nebeneinander gestellt. Da sind schon große Unterschiede!

Aber seht selbst:

Neue Bearbeitung der Aufnahme von NGC2903
Neue Bearbeitung der Aufnahme von NGC2903


-Robert


2011-03-12

Venator Noctis - back again!

Die Galaxie NGC2903 habe ich im Jahr 2007 schon einmal Fotografiert.
Aufnahme von Mai 2007
Jetzt war es Zeit mit der Sterneninsel abzurechnen - genauer gesagt hat das der 12" Newton in Kombination mit der QHY8-CCD Kamera machen dürfen. Nachdem die Montierung wieder sauber funktioniert und das Wetter auch den Einsatz von 1725mm Brennweite zuließ, war es an der Zeit so richtig lange drauf zu halten. Und es hat sich ausgezahlt:


zum Vergrößern zwei mal aufs Bild klicken

Aufnahmedaten:
In der Nacht von 04.03.2011 - 05.03.2011
Montierung: Losmandy Titan, Gemini Level 4
Optik: Venator Noctis, 12" f/5 parabolic Newton @ f5,7 (Televue Paracorr Korrektor)
Kamera: QHY8 cooled CCD, IDAS LPS P2 Filter
Belichtung: 2 x 900s + 24 x 600s --> 4,5 Stunden
Guiding: Leitrohr 102/1000mm + Webcam via Guidemaster
Ort: Hohe Wand, NÖ
Temperatur: -3°C bis -5°C
Bildgewinnung: Maxim DL
Bildbearbeitung: Theli, PS CS2

Danke Michael, dass du mich in die Welt der Theli-Nutzer gebracht hast. Erst die Verwendung dieser genialen Software machte es möglich, das Bild zu bearbeiten. Meine bisherige Methode scheiterte leider daran.


-Robert

2011-02-21

Technische Probleme

Wie versprochen, werde ich nun näher auf die Schwierigkeiten, die mich die letzten Monate beschäftigt haben, eingehen.

Wie immer führt nicht ein einzelner Fehler zu einem Desaster - es braucht schon eine Verkettung davon und genau so war es in meinem Fall:
-) Irgendwann im August 2010 habe ich bei einer Astronacht die Montierung verpolt an die Stromversorgung angeschlossen - eine Schmelzsicherung hat Schlimmes verhindert. Den DC/DC Wandler, der aus 12 Volt die von der Steuerung geforderten 18 Volt macht, hats dabei erwischt - durchgebrannt. Auch wurden durch die Spannungsspitze alle Parameter im Flashspeicher der Steuerung gelöscht. Warum das wichtig ist, dazu komme ich später noch.

-) Also musste Ersatz für den Wandler her. Ich habe in der Zwischenzeit die Gelegenheit genutzt, die Montierung neu einzufetten. Dazu muss man alles Zerlegen, reinigen und neu einfetten. Und hier kam Fehler Nr.2:
Ein Konterring der RA-Achse war schräg auf der Achse positioniert - dadurch läuft die Montierung nicht sehr gleichmäßig. Ich habe dann beim Wiedereinfetten den Fehler gemacht, eine Fläche die ein Gleitlager darstellt, nicht zu fetten. Kombiniert mit dem schrägen Konterring war dass sehr fatal.

Beim nächsten Einsatz kombinierten bei oben genannten Fehler zu folgendem Bild:
Die Montierung wurde eingeschaltet, nichts rührt sich. Normalerweise sollte die RA-Achse wie ein Uhrwerk anfangen zu laufen - nichts passierte. Ich dachte, es wäre der neue DC/DC Wandler oder eine Verkabelung die nicht korrekt geschlossen war (neue Stecker). In Wahrheit jedoch kämpfte die ganze Zeit der Motor der RA-Achse gegen den enormen Widerstand, den die nicht eingefettete Fläche mit dem Konterring erzeugte - und brannte durch.

Einen Ersatzmotor zu bekommen stellte sich auch als langwierig heraus. Der Hersteller ist in Los Angeles, USA daheim. Erste Versuche per Mail Kontakt aufzunehmen schlugen fehl. Erst, als mein Vater zufälligerweise nach L.A. flog konnte er den Motor dort besorgen.

Da ein Motor nicht einfach so durchbrennt, habe ich mir die Montierung nochmals genau angesehen und bin auf den schrägen Konterring und die nicht gefettete Fläche aufmerksam geworden. Jetzt sollte wieder alles funktionieren.

Doch leider war da ja noch der gelöschte Flashspeicher - der mir die ganze Zeit nicht aufgefallen war. Alles wieder aufgebaut und startbereit, dreht sich der RA-Motor wieder brav, die Montierung aber viel zu langsam! Erst ein eingehendes Studium des Handbuchs half weiter:
Die Parameter für die Encoder, die die Bewegung der Motoren überwachen haben Parameter eingestellt, die sich entscheidend auf die Umdrehungszahl auswirken. Auch war in der Steuerung eine andere Getriebeuntersetzung eingestellt - alles durch die Spannungsspitze gelöscht.

Nachdem auch diese Parameter korrekt eingestellt waren, konnte ich nach einer weiteren Testnacht, wo ich die Montierung nur einen Stern nachführen lies, die Aufnahme des Pferdekopfnebels in dieser sehr stürmischen Nacht machen.

Wenn ich mir das jetzt nochmal so durchlese, bekomme ich das Gefühl, dass ich da einer sehr harten Prüfung unterzogen wurde.


- Robert

2011-02-18

Neues aus der Fotoecke

Nach sehr, sehr langer Zeit und einigen Schwierigkeiten habe ich wieder was in der Pipeline: den Pferdekopf- sowie den Flammennebel (IC434 und NGC2024).
Zu den technischen Problemen möchte ich in einem anderen Beitrag noch kommen - hier erst einmal die Goodies:


zum Vergrößern zwei mal aufs Bild klicken


In einer sehr stürmischen Nacht vom 06.02. auf den 07.02. entstanden beinhaltet die Aufnahme 19 x 360 Sekunden Belichtungszeit. Optik war meine MTO Russentonne (89/560mm, f/5,6), gepaart mit meiner QHY8 CCD Kamera. Als Leitrohr kam mein 102/1000mm Refraktor zum Einsatz - das Ganze durfte auf meiner Losmandy Titan Sturmböhen von geschätzten 70 km/h widerstehen! Alles andere, als eine ruhige Nacht. Trotzdem bin ich froh, wieder ein Astrofoto gemacht zu haben - mir hats schon ein bisschen gefehlt.


-Robert

2010-05-24

Teleskopbau: Der Okularauszug

Ein weiteres, kleines aber wichtiges Detail entsteht - der Okularauszug!


-Robert

2010-03-09

Teleskopbau: Feinschliff I

Nun werden die Linsen für das Brachymedial-teleskop feingeschliffen - zur Zeit noch mit dem Karbo 180. Näheres gibts hier.


-Robert

2009-12-17

Astroposter

Das Jahr 2009 neigt sich dem Ende zu und da momentan schlechtes Wetter ist, habe ich eine kleine Zusammenstellung meiner besten Fotos der letzten Jahre kreiert (zum Vergößern anklicken)

Poster.jpg


-Robert

2009-11-08

Grobschliff beendet

Nach 24 Stunden und 30 Minuten Arbeitszeit ist der Grobschliff der beiden Linsen beendet. Mehr gibts hier zu lesen.


-Robert

2009-09-20

Elephant trunk, IC1396A

Ein neuer Kameraadapter, eine Optimierung der Hauptspiegelzelle und eine ganze Nacht Belichtungszeit lassen den 12" Newton zu neuer Höchstform gelangen. 4 Stunden und 15 Minuten wurde diese Aufnahme des Elefantenrüsselnebels IC1396A belichtet - neuer Rekord für mich!

Und weil die Aufnahme so schön ist, habe ich einmal die Ausarbeitung in der Gallerie, wie gewohnt in der Größe 1500x1000 Pixel und einmal in voller Größe 2850x1900 Pixel gepostet.


-Robert

2009-08-28

Cirrusnebel, West

Ein weiteres Foto aus der Bearbeitungspipeline:

NGC6960 (Cirrusnebel, Westteil)
Dieses mal habe ich die neue CCD-Kamera mit der "Russentonne" kombiniert.


-Robert

2009-08-22

Firstlight mit neuer CCD-Kamera

Anfang Juni wurde ich stolzer Besitzer einer QHY8 CCD Kamera, auch bekannt als Alccd6c. Diese neue Kamera hat genauso wie eine DSLR-Kamera einen Farbchip mit einer Bayermatrix als Detektor eingebaut, verfügt aber darüber hinaus auch über eine Peltierkühlung. Diese kann den Aufnahmechip auf bis zu 45°C unter Umgebungstemperatur kühlen, was dem Bildrauschen bei Langzeitbelichtungen den Garaus macht.
Ich musste fast zwei Monate auf passende Bedingungen warten um die neue Kamera ausprobieren zu können. Am 29. Juli war es dann soweit: Das "Firstlight" mit QHY8 am 12" Newton.

Es wurde der Kokonnebel 8 x 10 Minuten belichtet.


-Robert

2009-07-20

40er Jubiläum der 1. Mondlandung

40 Jahre zuvor fand die erste Mondlandung statt.
Unter diesem Link kann man die Mondmission von Apollo 11 interaktiv mitverfolgen.


-Robert

2009-07-08

Grobschliff des Manginspiegels

Nach 4 Stunden Grobschliff am Kronglas sieht man schon den ersten Fortschritt. Teleskopbau-Brachymedial


-Robert

2009-06-22

Baubeginn des 8 Zoll Brachymedials

Heute habe ich mit dem praktischen Teil der Konstruktion des Brachymedialteleskopes begonnen.
Mehr zu lesen gibt unter Teleskopbau-Brachymedial.


-Robert

2009-06-11

Astronomieausstellung

Vergangenes Wochenende durfte ich bei einer Astrofotografieausstellung teilnehmen. Diese fand von 05.-07. Juni 2009 im Volksheim St.Veit an der Triesting statt. Dabei waren Alex und Bruno sowie meine Wenigkeit mit den Teleskopen vertreten. Außerdem haben zahlreiche Hobbyastronomen der BAA (burgenländische Amateurastronomen) ihre Fotografien ausgestellt - immerhin war dieser Verein der Veranstalter.
Es gibt einige Bilder der Ausstellung auf der BAA-Homepage oder unter diesem Link anzusehen.

Es hat mir auf jeden Fall viel Spaß gemacht, ich hatte dort einige sehr interessante Gespräche mit Gästen oder anderen Hobbyastronomen.

Außerdem möchte ich mich herzlich bei der BAA bedanken, dass ich als Aussteller teilnehmen durfte! Auch einen Dank an Alex für die tolle Organisation und an Bruno!


-Robert

2009-05-25

Auch der Mai hat wieder einen schönen Sternenhimmel freigegeben. Am 20.05 war ich mit Alex in Nöstach (NÖ) - dieses mal mit einer neuen Kombination: Der 12"er wurde per Leitrohr (102/1000mm) nachgeführt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen!


- Robert

2009-04-26

Eine weitere Fotonacht von 24.04. auf 25.04 verbrachte ich mit Kathi auf der Ebenwaldhöhe. Zusammen knipsten wir über 1,5h lang die Galaxie M81 in großen Bären. Ich möchte mich auf diesem Weg für die tolle Unterstützung bedanken!!!

M81 - Bode's Galaxie


Dadurch konnte ich das Mosaik mit M82 endlich fertig stellen - ein langes Vorhaben, das endlich seine Realisierung gefunden hat!


Mosaik von M81 und M82


-Robert

2009-04-24

Die aktuelle Neumondphase hat mir zwei Foto-Nächte ermöglicht.

Eine war am 14.04.2009, in dieser habe ich 2 Stunden lang einen Teil des Leo Tripletts mit dem Newton belichtet. Genau genommen M65 und M66. Die Aufnahme findet ihr hier.

Die zweite Nacht am 21.04.2009 war eine volle - von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang! In dieser konnte ich knapp 3,5 Stunden einen alten Bekannten, die Whirlpoolgalaxie M51 ebenfalls mit dem 12"er belichten. Die neue Aufnahme ist schärfer und etwas heller - ein schöner Fortschritt in meiner hobbyastronomischen Entwicklung...


-Robert


2009-02-24

Eine erste Skizze des 8" Brachymedials ist vorhanden!
Zu finden unter 8" Brachymedial-Bau

-Robert

2009-01-29

Neues Jahr, neues ATM-Projekt:

8" Brachymedial, f/2,9 (=580mm Brennweite).
Fotografische Edeloptik mit 4° beinahe vollkorrigiertem Bildfeld.

Mehr unter 8" Brachymedial-Bau

-Robert

2009-01-04

Ein mal konnte ich im alten Jahr noch ausrücken. Diesmal ging es aber nicht auf den "Hausberg" (Hohe Wand), sondern auf die Ebenwaldhöhe bei Kleinzell. Mit von der Partie waren noch Alex und Bruno - gemeinsam froren wir bei -6 bis 0°C durch die Nacht und fotografierten eifrig.
Der neue Offaxisguider von TS hatte sein Firstlight - leider mit defekter Guidecam - bei der Webcam versagte die Langzeibelichtung und ich musste mich mit einer sehr geringen Auswahl an Leitsternen zufrieden geben.
Trotz der Hürden haben dann fast eine Stunde lang Photonen der schönen Zigarrengalaxie den Weg auf den Chip gefunden, hier gehts zur neuen Aufnahme.

-Robert

2008-12-22

Nun hat es auch die letzte Aufnahme - immerhin schon vom 28.11.2008 - ins Internet geschafft. Objekt war dieses mal wieder M42, der Orionnebel... irgendwie ein Klassiker dieses Sternentstehungsgebiet...

Die Aufnahme befindet sich wie immer in der Gallery.

-Robert

2008-11-10

12" in Aktion:
M27 "Hantelnebel" wurde am 21.10.2008 mit dem neuen Newton-Teleskop fotografiert. Das Foto ist in der Gallery zu finden.

-Robert

2008-10-18

Für alle die sich schon einmal gefragt haben was die der Erde abgewandten Seite des Mondes so treibt:

2008-09-16

Lange ist der letzte Beitrag her, dafür ist dieser hier was ganz Besonderes:

Hiermit verkünde ich die Fertigstellung von "Venator noctis", eines 12" f/5 Newton-Reflektors.
Mehr wie immer unter der Rubrik Teleskop Bau

-Robert

2008-05-19

Es gibt wieder ein paar neue Fotos zu begutachten und auch ein früheres, dass ich endlich zeigen kann ;)

Beobachtungsbericht

-Robert

2008-04-14

Abstinenz trifft es wohl am besten:
Das heurige Jahr war astronomisch gesehen eine Flaute. Meine bisherigen Errungenschaften:
Ein Foto von Komet Holmes im Januar (in der Gallery zu sehen),
ein Foto der Plejaden im Februar (Foto kommt noch...),
und ein fast fertiger Hauptspiegel des 12" Newtons.

Letzteren haben Wolfgang, Roland und ich gestern noch schwer bearbeitet. Mehr dazu, wie immer unter Teleskop Bau

-[Robert]

2008-02-04

10nm zu quantifizieren ist doch schwieriger als erwartet...
Teleskop Bau

-Robert

2008-01-06

Auch dieses Jahr wird wieder eifrig beobachtet, fotografiert und natürlich auch gebaut:
Teleskop Bau

-Robert

2007-12-03

Parabolisierung: Tag 2
Teleskop Bau

-Robert

2007-12-02

Endspurt: es wird Parabolisiert!!!
Teleskop Bau

-Robert

2007-11-25

Nun ist der Tubus fertig konstruiert :)
Fazit: er wiegt deutlich mehr, als ich geplant habe - hoffentlich verträgt die G11 das Gesamtgewicht von 18,2kg + etwa 3,5kg vom Leitrohr und weiteren 1,1kg von den Kameras. Unterm Strich 22,8kg, die Tragkraft ist mit 30kg (visuell) angegeben. Das wird eng.
Fotos vom fertigen Tubus gibts unter Teleskop Bau

-Robert

2007-11-05

Ein erster Test am Stern ist gelungen!!!
Mehr unter Teleskop Bau

-Robert

2007-11-04

Ich möchte nun auch noch zwei Aufnahmen, die ich im September und Oktober gemacht habe zeigen. Die Bildbearbeitung ist neben dem Teleskopbau irgendwie untergegangen - deshalb erst jetzt das Posting...
Bericht

-Robert

2007-10-28

6,5h Polierzeit lassen den Reflex des Laserpointers in der Spiegelmitte nur mehr schwer erkennen. Am Rand hingegen wird das noch einiges an Arbeitszeit beanspruchen.
Teleskop Bau

Robert

2007-10-21

Ready for starlight

Ein aktuelles Bild von einer Beobachutngsnacht auf der Hohen Wand. So sieht der Koloss also neben mir aus, mit dem ich meine Fotos schieße. Aufgebaut ist das Ganze über 2m Hoch und wiegt ~60kg.

Beim Teleksopbau gibts den ersten Erfolg: der Tubus ist fast fertig!
Teleskop Bau

Ausserdem möchte ich mein Lidl-Binokular endlich vorstellen. Ich habe es schon vor einiger Zeit gebaut, aber erst jetzt die Muße dazu gefunden, hier einen Artikel zu schreiben. Das sei hiermit nachgeholt.

Robert

2007-10-01

Viel hat sich in letzter Zeit beim Teleskopbau getan.
Mehr unter Teleskop Bau...

-Robert

2007-09-17

John...

-Robert

2007-09-01

Letzten Donnerstag war ich bei Wolfgang, einem Meister des Spiegelschleifens und habe mir von ihm die Handhabung eines Foucaulttesters erklären lassen. Mehr dazu unter Teleskop Bau

-Robert

2007-08-24

Nach einer Urlaubspause gibts hier wieder Info's zum Teleskop Bau - der Tubus entsteht schön langsam.

-Robert

2007-07-09

Nach der Anschaffung einer 58Ah 12V Autobatterie habe ich nun volle Mobilität erlangt.
Ausserdem habe ich mit großer Unterstützung von Michael den Timer für die EOS 350D gebaut. Mit diesem kann ich Belichtungsserien programmieren, die dann automatisch abgearbeitet werden.
Weiters wurden die Aluminiumformrohre zu Rahmen verschweißt, siehe Teleskop Bau.

-Robert

2007-07-03

Wieder einen Schritt am Spiegel weiter: Teleskop Bau

-Robert

2007-06-24

Gestern habe ich den Rohrschellen eine Farbschicht verpasst. Jetzt schauen sie was gleich.

-Robert

2007-06-21

Unglaublich, aber wahr:

Michael und ich waren eine Nacht vor dem längsten Tag auf der Hohen Wand beobachten. Und es hat sich ausgezahlt!
Bericht

-Robert


2007-06-01

Weiter geht's beim Teleskop Bau...

-Robert

2007-05-25

Ich habe in letzter Zeit einiges über die Bildbearbeitung gelernt. Also habe ich die meisten der bisherigen Fotos erneut bearbeitet. Und zwar: M81, M82, M95, M100, M101 und NGC2903.
Unter Deepsky kann man die Bilder betrachten.

-Robert

2007-05-24

Der Bericht vom letzten Wochenende hat etwas auf sich warten lassen. Das lag daran, dass ich diesmal wesentlich mehr Zeit in die Bildbearbeitung gesteckt habe als bisher.
Was sich aber -wie ich finde- ausgezahlt hat...
Bericht

-Robert

2007-05-15

Letzten Samstag gab es einen kurzen Ausflug auf die Hohe Wand. Leider hatten Michael und ich kein Glück mit dem Wetter.
Am Sonntag Abend konnte ich dann noch vom Balkon aus Aufnahmen machen.
Bericht

-Robert

2007-05-11

Oben: der Celestron 102/1000mm Refraktor

Heute habe ich die Rohrschellen fertig gestellt. Sie verbinden die Prismenschiene mit dem C8 und dem Refraktor, welcher als Leitrohr dient. Ausserdem haben noch der 8x50 Sucher und der Telradfinder einen schönen Platz gefunden. Auch der Fotostativkopf für Piggybackaufnahmen hat einen neuen (meiner Meinung nach besseren) Platz gefunden: gaaaanz vorne, wo es keine Abschattung mehr gibt ;).
Die Rohrschellen sind aus Multiplex und bestehen aus drei Teilen. Einer ist mit der Prismenschiene verbunden, ein Mittelteil und die obere Halterung für den Refraktor. Inspiriert wurde ich von Manfred Wasshuber. Er hat so eine Konstruktion aus Aluminum. Ich habe das Prinzip des starren Mittelteils von ihm übernommen. Danke an dieser Stelle für die Idee!


Ausserdem wurde der Bau der Balkonsäule für beendet erklärt:
Balkonsäule

-Robert

2007-05-03

Immer wieder wird am Equipment gebastelt.
Ich habe Rohrschellen für das neue Leitrohr bekommen. Sie sind aus Multiplex und ich muss nur noch die Prismenschiene anschrauben. Fotos gibts, wenn sie fertig sind...
Ausserdem wurde am Teleskop ein kleines Stück gebastelt. Ich habe mir vor einiger Zeit die Vierkantrohre aus Aluminium für die Rahmen des Gitterrohrtubus gekauft. Diese wurden heute auf Gehrung zu je zwei Vierecken und zwei Achtecken zugeschnitten. Jetzt müssen sie noch verschweißt werden, dann sind die Rahmen fertig.

-Robert

2007-05-03

Heute habe ich die Relaisbox in ihr neues Zuhause einziehen lassen.
Ich habe am 27.04.2007 die Platine samt Kabel zur Montierung von Albert Van Duin bekommen. Die Platine hatte allerdings noch kein Gehäuse und das USB Kabel brauchte ich auch noch. Also alles besorgt und dann zusammen gebaut. Das Ergebnis kann man hier sehen: Relaisbox

-Robert

2007-05-01

Am Wochenende war ich gemeinsam mit Reinhard auf der Sternwarte Gahberg und habe dort an einem Workshop für Astrofotografie teilgenommen.
Bericht gibts hier.

-Robert

2007-04-20

Auch die Balkonsäule wird weiter gebaut...

Hier gehts zum Bau der Säule

-Robert

2007-04-17

Hat doch nicht die ganze Woche gedauert ;)
Einzig die Viedeos fehlen noch, da ich erst eine Möglichkeit für mich finden muss, sie hier herein zu stellen. Momentan sind es noch 200MB AVI-Monster, die ich in der Größe keinem zumuten will.

Beobachtungsbericht

-Robert

2007-04-16

Letzte Woche hatte ich Urlaub. Man könnte meinen, ich hätte Wettertechnisch im Lotto gewonnen: es war bis auf einen Tag immer schön! Und das zu Neumond! Dementsprechend oft war ich auch draussen. So kam es auch, dass das Spiegelschleifen liegen blieb und die Kameras glühten ;)

Ich war Ostersonntag auf der Hohen Wand, Ostermontag in Baden, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag wieder auf der Hohen Wand. Ich habe beinahe mehr Zeit dort oben verbracht als Daheim!

Die "Beute" fiel ebenso gut aus: M13, M27, M51, M63, M81, M82, M95, M100, M104, Venus, und zwei Videos!

Jetzt habe ich so viel Rohmaterial, dass ich den Rest der Woche mit Bildbearbeitung zubringen werde. Aber man darf gespannt sein: Ich habe eine neue Aufnahmetechnick für mich entdeckt. Ich will nur so viel sagen: es spielen zwei Kameras mit ;)

-Robert

2007-04-12

Kurzfassung:
Ich konnte am Ostersonntag den Grobschliff nach 16h bei 1,50m sphärischer Brennweite ohne Astigmatismus (soweit erkennbar) für beendet erklären. Jetzt gehts an den Feinschliff.

Sonntag Abend war ich dann auf der Hohen Wand, wo leider die Losmandy G11 streikte. Wie sich herausstellen sollte war das Schneckenspiel der Übeltäter. Nach erfolgter Reparatur habe ich am Ostermontag im Vorgarten meiner Mutter die Montierung überprüft. Am Mittwoch gings dann wieder auf die Hohe Wand, diesmal mit funktionierender Montierung.
Gesamterfolg:
M13 (mit der Webcam!!!), M57, M63, M81, M82, die Venus und ein Frosch *gg*

Beobachtungsbericht

-Robert

2007-04-07

Noch eine Stunde gings gestern weiter. Gesamtschleifzeit bisher: 9h.
Teleskop Bau

-Robert

2007-04-06

Eigentlich wollte ich ja erst am Wochenende weiter machen. Aber gestern konnte ich nicht wiederstehen. Ich habe weitere 3h Grobschliff gemacht *gg*
Teleskop Bau

-Robert

2007-04-02

Grobschliff geht voran! Habe schon einen Krümmungsradius von 5,4m, ich will auf 3m. Das Ziel ist nicht mehr weit.
Teleskop Bau

-Robert

2007-03-31

Gestern habe ich das Fliesentool versiegelt.
Komme aber gerade vom ersten Grobschliff!!!
Teleskop Bau

-Robert

2007-03-29

Das Fliesentool schaut schon aus wie eines, der Teststand ist fertig...
Teleskop Bau

-Robert

2007-03-28

Das Fliesentool ist am werden... Teleskop Bau

-Robert

2007-03-27

Mein Teleskopbau-Projekt nimmt Realität an:

Der Spiegel ist heute geliefert worden!!!

Mehr dazu gibts hier

Ausserdem ist meine Webcam endlich in ihr neues Gehäuse eingezogen. Hier kann man den Umzug ansehen.

-Robert

2007-03-21

"Sterntest" im Wohnzimmer

Turbulente Zeiten sind das!

Heute hat mir Michael den neuen Schwarz-Weiss Chip in die Webcam eingebaut. Der ist 3-mal so empfindlich wie der Farbchip!!!
Vielen Dank an dieser Stelle an Michael!
Mit dieser wesentlich empfindlicheren Webcam kann ich bequem mit dem Off-Axis-Guider nachführen - ich sollte leicht einen Leitstern finden.
Der einzige Nachteil ist, dass ab sofort Planeten Fotos nur mehr in Schwarz-Weiss gemacht werden können. Dafür werden die Fotos aber viel besser!!!
Das Testbild ist 20 Sekunden belichtet, wobei die Singalverstärkung komplett abgeschaltet wurde. Zum Zeitpunkt der Aufnahme war es fast ganz dunkel im Zimmer, ich konnte trotz Dunkeladaption nur mehr Konturen ausmachen.

-Robert

2007-03-20

Heute wurde der erste Schritt zum Ausbau meiner Balkonsternwarte getan:
Ich habe mir eine Säule aus Gußeisen gekauft, die weiter zur Montierungssäule ausgebaut wird.
Hier kann man sie bestaunen: Säule

-Robert

2007-03-18

Ich habe heute das Layout der Gallery überarbeitet.

-Robert

2007-03-17

Auch von gestern auf heute war ich auf der Hohen Wand. Ein richtiger Marathon, zwei Nächte hintereinander. Aber diesemal hatten wir richtiges "Starparty" Feeling *gg* - es waren 7 Hobbyastronomen am Parkplatz beim Tierpark! Auch meine Schwester war seit langem wieder einmal mit dabei!

Beobachtungsbericht

-Robert

2007-03-16

Gestern Abend war ich mit Michael auf der Hohen Wand. Bericht gibts hier.

Ich habe nun auch das Equipment wirder aktualisiert, es fehlte ja die neue Montierung!!!

-Robert

2007-03-15

Nachdem ich auch diese Grippewelle mitgemacht habe, bin ich jetzt wieder am Start!
Also Zeit um nachzuholen, was sich getan hat: und das ist eine Menge!

Am 3. März bekam ich die Losmandy G-11. Ich wollte sie gleich an dem Abend bei der Mondfinsternis ausprobieren, leider fiel die Mondfinsternis buchstäblich ins Wasser. Wir konnten gerade noch einen Teil der partiellen Bedeckung sehen, dann schoben sich die Wolken davor.

Das Selbstbauprojekt nimmt immer konkretere Formen an! Es soll ein 12" f/5 Fotonewton werden. Er bekommt einen Gitterrohrtubus und einen Helical-Okularauszug. Es werden 4 Rahmen aus Aluminiumprofilen geschweißt, die dann mit Carbonröhren verbunden werden. Das sehr ehrgeizige Ziel ist, mit dem Gesamtgewicht unter 15kg zu bleiben. Der Spiegel wird selbst geschliffen, der Rohling sollte in den nächsten Wochen eintreffen. Die wohl größte Herausforderung wird aber der Okularauszug. In ihm soll nämlich der Komakorrektor sein Zuhause finden, der Helicalfokussierer platz haben UND ein Offaxisguider zum Einsatz kommen. Dass das knapp wird muss ich wohl nicht erwähnen ;)

In der Zwischenzeit bekommt die Webcam noch einen neuen Chip, der drei mal so empfindlich ist und der Laptop soll endlich eine 12V Stromversorgung bekommen. Und wenn es ganz gut läuft, wird die G-11 über den Laptop angesteuert um so Autoguiding zu ermöglichen.

Ziel des Ganzen ist Ende 2007, wobei ich bei dem Newton-Selbstbau neugierig bin, ob ich den Termin halte.

-Robert

2007-02-27

Und noch eine tolle Neuigkeit:
Heute habe ich zu einer gebrauchten Montierung zugesagt.
Haltet euch fest: es wird eine LOSMANDY G-11!!!
Sie ist etwa 7 Jahre alt, und trägt Optiken bis zu 30kg!

-Robert

2007-02-20

Auch hier läuft der Countdown:
Ich habe heute bei Stathis einen 12" Rohling bestellt. Damit beginnt offiziell mein Spiegelschleifprojekt!

Der Rohling wird in den nächsten Wochen bei Schott produziert. Mitte März soll ich ihn dann in Händen halten können.

-Robert

2007-02-19

Leider muss ich bekannt geben, dass unten genannter Versuch die Montierung mittels neu einfetten zu optimieren, ein Tritt ins Fettnäpfchen war. Als ich nämlich am 17.02.2006 auf der Hohen Wand bei -3°C beobachten wollte, musste ich feststellen, dass das Fett schlimmer war, als vorher. Ich muss also erst ein gutes Fett finden, dann kanns wieder weiter gehen...

Hartnäckigkeit hilft ;)

Hier trotzdem nochmal der Link zu dem Artikel, wo ich die Montierung gefettet habe.
Aber bitte NICHT diese Fette verwenden.
Neu einfetten der EQ-5

-Robert

2007-02-16

Auch ganz nett:

http://wikisky.org/

-Admin

2007-02-16

Zugegeben, ich war nachlässig. Ich habe den Beobachtungsabend vom 09.Februar 2007 noch immer nicht hier herein gestellt. Das kann auch damit etwas zu tun haben, dass die "Ausbeute" eher gering ausfiel. Mehr dazu in diesem Bericht.
Ausserdem habe ich endlich meine EQ-5 Montierung neu eingefettet, nachdem sie bei -5°C beinahe festgefressen war. Es gibt aber noch etwas bekannt zu geben:
Ich habe meine Webcam gemeinsam mit Michael umgebaut. Hier ist der Umbau kurz beschrieben.

-Robert

2007-02-13

Redesigned!

astro.noctis.at wurde nun dem Design der anderen Hauptseiten angeglichen. Einige Dinge sind noch nicht perfekt, dieses Wiki ist vom Aufbau her leider ein wenig komplexer als Vanilla.

Die Bugs in der Darstellung wurden nun sukzessive behoben.

- Admin

2007-02-08

Nachdem ich schon länger nicht mehr unter den Sternen war hatte ich natürlich auch keine neuen Bilder, die ich hier zeigen könnte. Was aber nicht bedeutet, dass ich nichts getan hätte ;) Das Selbstbauprojekt hat konkretere Formen angenommen und ein Off-Axis Guider wurde angeschafft. Ausserdem habe ich gelernt, Bilder "richtig" zu bearbeiten, sprich verlustfreier. Mehr zu den Themen gibt es hier

-Robert

2006-12-29

Es war eine anstrengende Woche: Dienstag und Mittwoch war ich auf der Hohen Wand, aber es hat sich gelohnt!
Beobachtungsbericht

-Robert

2006-12-22

Kurz vor Weihnachten hat der Wettergott noch einmal Gnade gehabt (Weihnachtsamnestie??) und einen wunderbaren Himmel freigegeben.
Beobachtungsbericht

-Robert

2006-12-13

Immer wieder bewegen einen so richtig "zündende" Ideen. Bei mir ist es momentan die Idee einen Binokular-Dobson zu bauen. Inspiriert wurde ich durch diese Seite:
http://www.foothill.net/%7esayre/Binocular.htm

Ob ich die Spiegel selber schleife oder nicht, muss ich mir noch gründlich überlegen, da das nicht einfach ist. Ausserdem ist es sehr, sehr Zeitintensiv (~60h!!!)

-Robert

2006-11-05

Wallpaper02.jpg

Und noch ein Wallpaper...

-Robert







2006-10-26

Wallpaper01.jpg

Von 25. auf 26.10.2006 hatten wir (Alex, Steffi, Christian, Angy und ich) wieder einen schönen Beobachtungsabend auf der Hohen Wand. Beobachtungsbericht

-Robert

Eine kleine Spielerei von zwischendurch: Mein erstes Astro-Wallpaper

-Robert




2006-10-23

Am Samstag, den 21.10.2006 war es wieder soweit: Christian und ich fuhren auf die Hohe Wand. Beobachtungsbericht hier

-Robert

2006-09-14

Equipment Update

-Admin

2006-09-11

Hiermit gebe ich feierlich bekannt, das der Kreis der Hobbyastronomen um ein Mitglied gewachsen ist. Seit letzter Woche ist Agnes, eine gute Freundin von mir, stolze Besitzerin eines Newtons! In der Rubrik Equipment habe ich einen eigenen Teil für ihre Ausrüstung angelegt, wo man alles bestaunen kann. Und wer weiß, vielleicht kann ich ja eines Tages auch Astrofotos von ihr hier zeigen. Ich wünsche ihr auf jeden Fall viele klare Nächte für tolle Beobachtungen!

Clear Skies!

-Robert

2006-09-07

Auch ich hab mich mal wieder versucht und vom Balkon aus auf den Mond gezielt, natürlich nicht zu vergleichen mit Bertl's Photos, aber für eine Quick&Dirty Aktion nicht allzu schlecht gelungen. Die wurden lediglich mit einem Kameraobjektiv aufgenommen. Das Photo ist bei den anderen Mondphotos in entsprechender Kategorie zu finden.

-Admin

Ich habe vorigen Freitag eine Aufnahme vom Andromedanebel M31 gemacht. Hier gehts zum Artikel.

-Robert

2006-08-23

Gestern Abend war wieder ein Besuch in Balkonien angesagt. Bericht gibt es hier.

-Robert

2006-08-18

Es gibt wieder was neues zu sehen:
Am 17.08.2006 konnte ich zu Mittag von meinem Balkon aus Sonnenflecken fotografieren.
Am Abend war ich dann gemeinsam mit Reinhard auf der Hohen Wand.
Beobachtungsbericht

-Robert

2006-07-27

In der Nacht von gestern auf heute bin ich wieder einmal auf die Hohe Wand gefahren. Den Bericht gibt es hier.

-Robert

2006-07-21

Nachdem ich den Polsucher der Montierung endlich bedienen kann, ist mir ein entscheidender Mangel am Polsucher aufgefallen. Mehr dazu hier

-Robert

Ich habe heute den neuen Polsucher bei Teleskopservice bestellt. Er hat das hier beschriebene Problem nicht mehr. Noch dazu sind die Sternbilder "Ursa Major" (großer Bär) und "Cassiopeia" eingezeichnet, was die Verwendung der Teilkreise nicht mehr notwendig macht. Hier die Beschreibung bei Telskopservice.

-Robert

2006-07-13

Vielleicht mal ganz interessant:
http://www.rense.com/general72/size.htm

Admin

2006-07-07

Letzte Nacht hatte ich das Vergnügen mit Reinhard und Roland eine Beobachtungsnacht zu genießen. Mehr unter Beobachtungsberichte. Bei dieser Gelegenheit konnte ich auch meine neue Canon EOS 350 D ausprobieren.

-Robert

2006-07-05

Hab soeben die Canon EOS 350 D bei einem Geschäft in Wien reserviert. Werd gleich am Nachmittag hinfahren und sie abholen - kann's kaum erwarten! Morgen, am Donnerstag sollte die Kamera dann "first light" haben ;). Ich freu mich so drauf!

-Robert

Es ist geschafft! Ich kann nun eine Canon EOS 350 D mein Eigen nennen! Das ist ein entscheidender Schritt in meiner Laufbahn als Hobbyastronom. Vielen Dank an Christian für das bisherige bereitstellen seiner Kamera!

-Robert


2006-07-04

Heute hab ich die Linkliste mal angefangen und meine ersten Aufnahmen von Doppelsternen gepostet.

-Robert

2006-07-02

Um dem Robert ein wenig Arbeit abzunehmen habe ich die Canon EOS 350 D angelegt und technisch dargestellt. Hinzukommen sollte noch ein Essay über Anwendungsmöglichkeiten in der Astrofotografie sowie persönliche Erfahrungen im normalen Einsatzbereich der Kamera.

-Admin

2006-06-29

Heute habe ich die Rubrik "Equipment" mit Inhalten ergänzt. Es werden noch weitere Folgen...

- Robert

2006-06-28

Das offizielle Zeitalter ist nun angebrochen. astro.karner.ws ist ab sofort auf karner.ws gelistet und ist von dort aus per Link erreichbar.

- Admin


Inhalte eingefügt: Userbeschreibung Robert, Rubrik Sonnensystem mit den vorhandenen Aufnahmen verlinkt, Deepskyaufnahmen hochgeladen.

- Robert

2006-06-27

Die Seite ist nun mit den wichtigsten Funktionalitäten instand gesetzt. Nun liegt es an Robert hier Content anzufügen.

Viel Spaß!

- Admin

2006-06-26

Disclaimer und Impressum online.

- Admin

2006-06-25

Die Seite wurde nach anfänglichen Installationsproblemen ein zweites mal komplett neu aufgesetzt wobei auf bestimmte PHP Settings geachtet wurde.

- Admin